Arbeiten mal anders – Flexible Seating in der GS Dachsenhausen

von L. von Glasow

Zweier-Tische in einer Reihe hintereinandergestellt mit Blick nach vorne an die Tafel. So kennen es viele noch aus ihrer eigenen Schulzeit. Durch Corona fielen in den Klassenräumen lange die Möglichkeiten weg, den Kindern andere Sitzvariationen zum gemeinsamen Lernen zur ermöglichen, wie bspw. Gruppentische oder die U-Form.

Das „Flexible Seating“ ist ein amerikanischer Trend, bei welchem man sich mit der Raumgestaltung in den Klassenräumen und deren Auswirkung auf die Lernatmosphäre und das Lernen auseinandersetzt. Ziel ist es, die Sitzmöglichkeiten aufzulockern und den Kindern selbst die Entscheidung zu bieten, wo sie arbeiten möchten.

Um diese flexiblen Sitzmöglichkeiten zu bieten und gleichsam das Abstandgebot zu achten, hat die Schule mit der finanziellen Unterstützung des Fördervereins der GS Dachsenhausen einen Klassensatz an transportablen Klapptischen mit passenden Sitzkisten besorgt.

Nun haben die dachsenhäusener SchülerInnen die Möglichkeiten, in bestimmten Arbeitsphasen ihren Arbeitsplatz selbst zu wählen. Und das haben viele Kinder direkt genutzt und sich bei dem schönen Wetter in den letzten Wochen dazu entschieden, das Lernen nach draußen auf den Schulhof zu verlegen. Denn wo lässt es sich besser lernen als draußen an der frischen Luft.

Die Grundschule Dachsenhausen und ihre Kinder bedankt sich herzlich bei dem Förderverein der Grundschule für die Anschaffung der flexiblen Lerntische.

Weitere Informationen zum Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Dachsenhausen e. V. finden Sie hier.

Herzlich Willkommen an der Grundschule Dachsenhausen – Einschulung 2021

Am Dienstag, dem 31.08.2021, war es endlich soweit – 20 aufgeregte Erstklässler wurden an der Grundschule Dachsenhausen eingeschult.

Wie im letzten Jahr wurden die Kinder mit einem feierlichen Gottesdienst im Bürgerhaus willkommen geheißen. Neben Leo dem Löwen wartete noch ein besonderer Gast auf die Neuankömmlinge. Frau Westphal erzählte die Geschichte des Löwen Dogodogo. Dogodogo ist anders als die anderen Löwenkinder. Er schielt und hinkt und deswegen wollten sie nicht mit ihm spielen. Doch als ein großes Feuer ausbrach, war es Dogodogo, der alle vor dem Feuer warnte und somit rettete, da er sehr gut hören konnte. Die Geschichte des kleinen Löwen sollte den Kindern verdeutlichen, dass jeder von ihnen wichtig ist und jeder etwas besonderes kann. Passender konnten diese Worte für den Schulanfang nicht sein.  Als Erinnerung an diese Geschichte überreichte Frau Westphal dem Klassenlehrer Herrn von Glasow den kleinen Plüschlöwen Dogodogo. Die Kinder freuten sich riesig über dieses tolle Geschenk.

Nach dem Gottesdienst wurden die Kinder der neuen ersten Klasse von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern herzlich begrüßt. Die Schülerinnen und Schüler der 2., 3. und 4. Klasse hatten ein buntes Programm vorbereitet und freuten sich sehr dieses nun endlich präsentieren zu dürfen.

Im Anschluss daran ging es für die neuen Schulanfänger mit ihrem Klassenlehrer Herr von Glasow zu ihrer ersten Unterrichtsstunde in die Schule – alle waren schon sehr gespannt.

Für die wartenden Eltern hatten der Förderverein und die Eltern der Klasse 2 Kaffee und Kuchen bereitgestellt. Vielen Dank dafür.

Wir wünschen den neuen Schülerinnen und Schülern der Grundschule Dachsenhausen eine tolle Schulzeit.

Alternatives Sportfest der Grundschule Dachsenhausen

von Isabelle Igel

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 7. Juli. 2021 das alternative Sportfest der Grundschule Dachsenhausen statt. Im Mittelpunkt des alternativen Sportfests standen der Spaß und die Freude an der Bewegung sowie der Teamgeist, denn die Kinder absolvierten die verschiedenen sportlichen Stationen mit einem Partner. Im Vorfeld haben sich die Kinder einen Teamnamen und einen motivierenden Schlachtruf ausgedacht, der vor jeder Disziplin angestimmt wurde. Alle Kinder durchliefen 4 Stationen: Zielwurf, Tennisballgolf, Wassertransport und Hindernislauf.

Besuch im Stromerwald Lahnstein

von Isabelle Igel

Jedes Jahr finden für alle dritten Klassen in Rheinland-Pfalz die Waldjugendspiele statt. Nun mussten diese leider schon zum zweiten Mal pandemiebedingt abgesagt werden. Das Forstamt Lahnstein hat sich jedoch eine tolle Alternative einfallen lassen und so machte sich die dritte Klasse der Grundschule Dachsenhausen am 02.07.2021 auf den Weg in den Stromerwald Lahnstein. Begleitet wurden sie von Klassenlehrerin Frau Igel und Herr Backhausen.

Der Stromerwald ist ein parkähnlicher kleiner Wald und liegt direkt neben dem Gebäude des Forstamts Lahnstein. Im Stromerwald können Kinder den Wald ganz frei und auf spielerische Art und Weise erkunden und kennenlernen.

Begrüßt wurden die Drittklässler von Waldpädagogen Willi Bausch-Weiß, der sich, angelehnt an die Waldjugendspiele, ein tolles Programm überlegt hatte. Darunter viele Teambuildingspiele wie zum Beispiel die Riesenwippe, bei der es darum ging als Klasse das Gleichgewicht zu halten oder auch das gemeinsame Puzzeln eines Borkenkäfers. Neben den spielerischen Aktivitäten lernten die Kinder auf einem Pirschpfad die verschiedenen Tiere des Waldes näher kennen und erforschten eine Fledermaushöhle. Doch auch die freie Spielzeit durfte nicht fehlen, so dass die Kinder Zeit hatten das Gelände auf eigene Faust zu erkunden.

Die Kinder haben den Tag im Stromerwald sehr genossen und alle waren sich einig: Der Ausflug hat riesigen Spaß gemacht!

Sponsorenlauf 2021

von Isabelle Igel

Am Freitag, den 25.06.2021 fand der diesjährige Sponsorenlauf auf dem Sportplatz der SG Dachsenhausen statt. Wie immer war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Das Wettermeinte es gut mit uns, sodass unsere Kinder viele Runden laufen konnten.

Im Vorfeld hatten die Schüler die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines Sponsorenvertrags mehrere Sponsoren zu suchen, die pro erlaufener Runde, einen gewissen Betrag spenden möchten. Erfreulicherweise fanden sich sehr viele Spender, die gerne bereit waren, die Kinder und die Schule zu unterstützen. Die ersten Läuferinnen und Läufer gingen um 9.00Uhr an den Start. Jede Gruppe hatte 45 Minuten Zeit so viele Runden wie möglich zu laufen. Für jede Runde gab es eine Wäscheklammer.

Nach dem Lauf freuten sich alle über eine kleine Erfrischung und das tolle Obstangebot, das uns unser Förderverein zur Verfügung stellte.

Der Verein Wald und Wiese Dachsenhausen e.V. möchte unseren Schülerinnen und Schülern ein grünes Klassenzimmer im Garten unserer Grundschule erbauen. Zur Unterstützung dieses Vorhabens soll das gesammelte bzw. erlaufene Geld unserem Förderverein zugutekommen, der damit das Projekt bezuschussen kann. 

Angespornt durch den guten Zweck und unter den Zurufen der Lehrer und Mitschüler wuchsen die Kinder über sich hinaus und liefen erstaunlich hohe Rundenzahlen. Ein herzliches Dankeschön geht daher an unsere tollen Schüler der Grundschule Dachsenhausen, die Jahr für Jahr eine bemerkenswerte Leistung erbringen.

Ein weiterer Dank geht an die SG Dachsenhausen, die uns ihren Sportplatz zur Verfügung gestellt haben sowie an Frau Christ und Frau Heming als Vertreter des Fördervereins, die sich um die Verpflegung der Kinder kümmerten.

Lesewettberwerb 2021

von Isabelle Igel

Am Freitag, den 18.06.2021, fand an der Grundschule Dachsenhausen der schulinterne Lesewettbewerb statt. Da der Lesewettbewerb im Jahr 2020 aufgrund von Corona nicht stattfinden konnte, freute sich die Kinder in diesem Jahr umso mehr an dieser besonderen Aktion teilzunehmen.  Im Rahmen eines Vorentscheides am 14.06.2021 wurden die drei besten Leser jeder Klassenstufe ausgewählt, die im Finale des Lesewettbewerbs ihre Lesekompetenz vor einer Jury zum Besten gaben.

Die Schülerinnen und Schüler durften zuerst einen bekannten Text ihrer Wahl vorlesen, danach mussten sie einen, von der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer ausgewählten, unbekannten Textabschnitt vorlesen. Beides wurde von der dreiköpfigen Jury bewertet, bestehend aus der Ortsbürgermeisterin von Becheln Michaela Lehmler, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley Mike Weiland, und unserem Schulleiter Marius Klein. Ein großer Dank geht an unsere beiden Gäste, die uns tatkräftig bei unserem diesjährigen Lesewettbewerb unterstützt haben.

Die Jury vergab dabei Punkte und bestimmte die besten Vorleser der jeweiligen Klassenstufen. Nach einer kurzen Beratungspause der Jury kamen alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule auf dem Schulhof zur feierlichen Siegerehrung zusammen. Die Kinder waren alle sehr gespannt auf das Ergebnis.

In Klasse 1 belegte Carla Majer den 1. Platz, gefolgt von Erik Staudt (2. Platz) und Mathea Mock (3. Platz). Im zweiten Schuljahr verteilten sich die Plätze folgendermaßen: Platz 1 Carolina Schneider, Platz 2 Amy Hinterwäller und Platz 3 Jonathan Dillmann.  In der dritten Klasse konnte sich Jan Schwarz durchsetzen, dicht gefolgt von Jonte Hintemann (2. Platz) und Lara Martini (3. Platz). Siegerin der 4. Klasse ist Frederika Staudt. Platz 2 erreichte Noah-Finn Loß. Auf Rang 3 reihte sich Jonathan Mock ein. Die Freude war sehr groß. Alle Teilnehmer erntenden verdienten Applaus von der gesamten Schulgemeinschaft – Herzlichen Glückwunsch für diese herausragende Leistung! Die Sieger erhielten als Preis für ihre Leseleistung einen Gutschein, ein Buch und eine Medaille, überreicht durch Marius Klein. Auch für die übrigen Teilnehmer gab es Bücher und eine Urkunde. Vielen Dank auch an unseren Förderverein, der mit seiner Spende die diesjährigen Preise und Auszeichnungen ermöglicht hat.

Märchenstunde in Klasse 4

von Lars von Glasow

„Es war einmal…“ eine vierte Klasse in der verwunschenen Grundschule in Dachsenhausen, die auszog, um die wunderbare Welt der Märchen kennenzulernen.

Trotz Corona und Fernunterricht ließen es sich die wackeren SchülerInnen nicht nehmen und untersuchten verschiedene Märchen, lernten Figuren und magische Ort kennen, sammelten zauberhafte Sprüche und Gegenstände und wurden schließen selbst zu MärchenschreiberInnen.

Begleitet und unterstützt wurde die Klasse auf ihrer märchenhaften Reise durch Herr Backhausen, welcher mit Lernvideos aus dem Wald und dem roten Faden des Märchen-Schreibens der Klasse die nötigen Werkzeuge an die Hand gab.

Die gesammelten Werke der Kinder wurden von Herrn Backhausen dann in einem gemeinsamen Märchenbuch der Klasse festgehalten und jedes Kind erhielt ein Exemplar als Erinnerung.

Die Klasse wurde jedoch nicht nur als Märchenautoren kreativ. Von ihrem Klassenlehrer Herr von Glasow bekamen die Kinder die Aufgabe, ein „Märchen im Schuhkarton“ zu gestalten. Die Kinder sollten sich hierfür ein Lieblingsmärchen aussuchen und zu einer bestimmten Szene dieses Märchens einen Schuhkarton gestalten, der somit als Märchenbühne dient. So entstanden im Homeschooling viele tolle Schuhkarton-Märchen, welche auf der Homepage bestaunt werden können. Mal sehen, ob ihr alle Märchen erraten könnt.

Känguru-Wettbewerb 2021 – Wir waren dabei!

von Isabelle Igel

Einmal im Jahr lädt der Känguru-Wettbewerb zum Rechnen, Knobeln und Nachdenken ein. Mit dem Känguru-Wettbewerb soll Lust auf Mathematik gemacht und die mathematische Bildung an den Schulen unterstützt werden. Das Känguru der Mathematik hüpfte auch in der Grundschule Dachsenhausen vorbei. 8 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 stellten sich der Herausforderung und versuchten, die kniffeligen Matheaufgaben zu lösen.

Am 06.05.2021 war es endlich so weit und die Ergebnisse konnten bekannt gegeben werden. Wie in jedem Jahr erhielten alle Teilnehmer des Känguru-Wettbewerbs neben einer Urkunde mit der erreichten Punktzahl und einer Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren Knobeleien auch ein spannendes und herausforderndes Knotenpuzzle. Die besten drei Punktzahlen erreichten Noah-Finn Loß (Klasse 4), Frederika Staudt (Klasse 4) und Nela Franzmann (Klasse 3). Noah-Finn Loß aus Klasse 4 schaffte außerdem den weitesten Känguru-Sprung (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten). Für diese herausragende Leistung bekam er ein T-Shirt.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

Besuch der freiwilligen Feuerwehr

von I. Igel

Im Rahmen der Unterrichtseinheit Feuer&Feuerwehr bekam die dritte Klasse der Grundschule Dachsenhausen am 26.11.2020 Besuch von Timo Schwarz, der ehrenamtlich bei der freiwilligen Feuerwehr tätig ist und sich bereit erklärt hat den Kindern einige wichtige Dinge über die Feuerwehr zu erklären. Wie werde ich Feuerwehrmann? Was muss ich beim Löschen eines Brandes beachten? Dies waren nur einige der Fragen, die den Kindern sprichwörtlich unter den Nägeln brannten und im Laufe des Vormittags geklärt wurden. Besonders interessant waren die Gegenstände, die Herr Schwarz mit auf den Schulhof der Grundschule Dachsenhausen brachte. Darunter die Ausrüstung der Feuerwehrleute, die sie bei einem Einsatz tragen müssen. Die Kinder staunten, was ein Feuerwehrmann im Einsatz alles anziehen muss und vor allem wie schwer alles zusammen ist. Neben der Ausrüstung durften die Feuerwehrschläuche nicht fehlen, die sie sogar selbst an einen Hydranten anschließen durften. Besonders viel Spaß hatten sie dabei gemeinsam mit dem Feuerwehrschlauch in der Hand eine Runde über den Schulhof zu gehen. Abschließend erklärte uns Herr Schwarz noch den „Kinderfinder“, ein Aufkleber, den man durch seine neongelbe Farbe auch bei starker Rauchentwicklung erkennen kann und in Kinderzimmern anzubringen ist. Alle waren sich einig – der Tag war sehr lehrreich und hat großen Spaß gemacht! An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Herrn Schwarz.

Adventsfenser 2020

von L. von Glasow

Die Adventszeit ist eingeläutet und auch in der Grundschule Dachsenhausen kehrt langsam eine weihnachtliche Stimmung ein. Trotz Beschränkungen haben wir uns dieses Jahr auch wieder für die Erstellung eines Adventsfenster-Kalenders entschieden. Wir möchten allen Familien und Einrichtungen danken, die auch dieses Jahr ein Fenster als Türchen bereitgestellt haben. Diese Fenster werden am entsprechenden Adventstag geschmückt und können auf einer kleinen Wanderoute von allen Spaziergängern bestaunt werden. So wird der Adventskalender zu einer kleinen Schatzsuche durch Dachsenhausen.

Die einzelnen Klassen werden sich am letzten Schultag versetzt auf den Weg machen, um den Adventskalender gemeinsam zu entdecken und danach zu einem gemütlichen Beisamensein in der Schule wieder einzukehren.

Die Grundschule Dachsenhausen wünscht Ihnen allen viel Spaß beim entdecken der diesjährigen Adventsfenster und eine frohe und besinnliche Adventszeit.

Die Adventsroute können sie auch hier als PDF-Datei herunterladen: