Besuch der freiwilligen Feuerwehr

von I. Igel

Im Rahmen der Unterrichtseinheit Feuer&Feuerwehr bekam die dritte Klasse der Grundschule Dachsenhausen am 26.11.2020 Besuch von Timo Schwarz, der ehrenamtlich bei der freiwilligen Feuerwehr tätig ist und sich bereit erklärt hat den Kindern einige wichtige Dinge über die Feuerwehr zu erklären. Wie werde ich Feuerwehrmann? Was muss ich beim Löschen eines Brandes beachten? Dies waren nur einige der Fragen, die den Kindern sprichwörtlich unter den Nägeln brannten und im Laufe des Vormittags geklärt wurden. Besonders interessant waren die Gegenstände, die Herr Schwarz mit auf den Schulhof der Grundschule Dachsenhausen brachte. Darunter die Ausrüstung der Feuerwehrleute, die sie bei einem Einsatz tragen müssen. Die Kinder staunten, was ein Feuerwehrmann im Einsatz alles anziehen muss und vor allem wie schwer alles zusammen ist. Neben der Ausrüstung durften die Feuerwehrschläuche nicht fehlen, die sie sogar selbst an einen Hydranten anschließen durften. Besonders viel Spaß hatten sie dabei gemeinsam mit dem Feuerwehrschlauch in der Hand eine Runde über den Schulhof zu gehen. Abschließend erklärte uns Herr Schwarz noch den „Kinderfinder“, ein Aufkleber, den man durch seine neongelbe Farbe auch bei starker Rauchentwicklung erkennen kann und in Kinderzimmern anzubringen ist. Alle waren sich einig – der Tag war sehr lehrreich und hat großen Spaß gemacht! An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Herrn Schwarz.

Adventsfenser 2020

von L. von Glasow

Die Adventszeit ist eingeläutet und auch in der Grundschule Dachsenhausen kehrt langsam eine weihnachtliche Stimmung ein. Trotz Beschränkungen haben wir uns dieses Jahr auch wieder für die Erstellung eines Adventsfenster-Kalenders entschieden. Wir möchten allen Familien und Einrichtungen danken, die auch dieses Jahr ein Fenster als Türchen bereitgestellt haben. Diese Fenster werden am entsprechenden Adventstag geschmückt und können auf einer kleinen Wanderoute von allen Spaziergängern bestaunt werden. So wird der Adventskalender zu einer kleinen Schatzsuche durch Dachsenhausen.

Die einzelnen Klassen werden sich am letzten Schultag versetzt auf den Weg machen, um den Adventskalender gemeinsam zu entdecken und danach zu einem gemütlichen Beisamensein in der Schule wieder einzukehren.

Die Grundschule Dachsenhausen wünscht Ihnen allen viel Spaß beim entdecken der diesjährigen Adventsfenster und eine frohe und besinnliche Adventszeit.

Die Adventsroute können sie auch hier als PDF-Datei herunterladen:

Zweitklässler bauen Musikinstrumente aus Müll

von I. Igel

Die zweite Klasse der Grundschule Dachsenhausen baute im Rahmen der Sachunterrichtseinheit „Müll und Recycling“ fächerübergreifend im Musikunterricht eigene Musikinstrumente aus Abfall. Entstanden ist ein großes Müllorchester aus vielen verschiedenen tollen Instrumenten.

Oft hört man den Satz „Das kann weg, das ist Müll“. Jedoch gehört nicht alles in die Mülltonne. Vieles kann man noch einmal verwenden. Es gibt Müll mit dem man prima basteln kann. So landet weniger Abfall in der Mülltonne und die Umwelt wird ein kleines Stück mehr geschützt.

Nachdem die Instrumenteneigenschaften erarbeitet und als Kriterien für den Eigenbau festgelegt worden waren, wurden eigene „Schrott-Instrumente“ entworfen und kreiert. Aus Altpapier, Verpackungen, Dosen und Klopapierrollen wurde fleißig gebastelt. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen und das anschließende Klassenkonzert durfte auch nicht fehlen!

Weihnachten im Schuhkarton

von I. Igel

Seit 25 Jahren gibt es die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ im deutschsprachigen Raum. Weltweit freuen sich inzwischen mehr als 150 Millionen Kinder über einen Schuhkarton – gefüllt mit neuen Geschenken, die ein Kinderherz hüpfen lassen. „Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine Geschenkaktion der christlichen Hilfsorganisation „Samaritan’s Purse“, bei der jeder mitpacken und einem bedürftigen Kind damit mehr als nur einen Glücksmoment schenken kann. Dabei werden Schuhkartons mit nützlichen und schönen Dingen wie Süßigkeiten, Hygieneartikeln, Schulsachen, Kleidung oder Spielsachen bestückt.

Auch die Grundschule Dachsenhausen hat sich dieses Jahr wieder an der großen Geschenkaktion beteiligt. Im Zusammenhang mit der Geschichte des heiligen Sankt Martins wurde das Thema „teilen“ aufgegriffen. Danach fingen die Kinder fleißig an zu packen und brachten die liebevoll verzierten Päckchen mit in die Schule. Mehr als 20 Schuhkartons machten sich am 13.11.2020 auf die Reise nach Osteuropa, um anderen Kindern eine Freude zu bereiten.

Eine wirklich tolle Aktion!

Sankt Martin an der Grundschule Dachsenhausen

von I. Igel

„Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind, sein Ross das trug ihn fort geschwind…“ so lautet das bekannte Lied, welches die Kinder singen, wenn sie mit ihren gebastelten Laternen durch die Straßen ziehen. Leider fiel dieses Jahr der Laternenumzug vielerorts aus – so auch in Dachsenhausen. Doch die Lehrer der Grundschule Dachsenhausen wollten den 11.11.2020 zu einem ganz besonderen Tag machen und überlegten sich ein Alternativprogramm. So gestalteten sie einen ganzen Schultag rund um das Thema Sankt Martin. Dabei stand die Geschichte des heiligen Martins und der Gedanke, Licht in die Herzen der Menschen zu bringen, im Vordergrund, welche mit dem Kamishibai, einem Erzähltheater, vorgetragen wurde. Auf den Tischen, der Kinder leuchteten bunt beklebte Tischlichter, welche sie mithilfe von Kleister und Transparentpapier selbst gestalteten.

Des Weiteren gab es viele verschiedene Stationen, an denen sich die Kinder mit St. Martin, seinem Leben und den Sankt Martins Traditionen auseinandersetzten. Natürlich durfte das gemeinsame Singen nicht fehlen, Dafür trafen sich alle Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof der Grundschule Dachsenhausen. Doch was wäre Sankt Martin ohne Weckmann? Als Überraschung bekamen alle Kinder einen leckeren Weckmann – die Freude darüber war riesig! Ein großes Dankeschön geht hierbei an Dietmar Debus, der sich bereit erklärte die Weckmänner für die Kinder zu spenden!

Alle waren sich einig – der Sankt Martin Tag war ein voller Erfolg!

Neuer Schulelternbeirat und Schülersprecher

von I. Igel

Jüngst fand an der Grundschule Dachsenhausen die Wahl zum neuen Schulelternbeirat statt. Vorab würdigte Schulleiter Herr Klein die Arbeit des bisherigen SEB und bedankt sich für die vertrauenswürdige Zusammenarbeit. In der darauffolgenden Wahl wurden für die nächsten zwei Jahre folgende Eltern in den Schulelternbeirat gewählt: Frau Krämer, Frau Martini und Frau Mock. Das gesamte Kollegium freut sich auf einen konstruktiven Austausch zwischen Schule und Eltern.

(v.l. Frau Krämer, Frau Martini und Frau Mock)

Am 28. 09.2020 wählten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Dachsenhausen auch ihren Schulsprecher. Emir Basibuyuk aus Klasse 4 wurde zum Schulsprecher gewählt und Jonte Hintemann aus Klasse 3 zu seinem Stellvertreter.

(v.l. Jonte Hintemann und Emir Basibüyük)

Ab in den Wald

von I. Igel

Am Freitag, den 09.10.2020 machte sich die Klasse 3 der Grundschule Dachsenhausen auf den Weg in den Wald. Das Wetter meinte es an diesem Tag nicht gut mit den Schülerinnen und Schülern. Mit passender Kleidung, Gummistiefeln und Regenschirm bewaffnet, waren trotzdem aller bester Laune.   Im Wald angekommen, hatte Klassenlehrerin Frau Igel einen Lesespaziergang mit dem Thema „Ein Waldspaziergang im Herbst“ vorbereitet. Bei einem Lesespaziergang bewegen sich die Kinder frei in ihrer Umgebung. Die Kinder erhalten einen Lesetext, welcher auf einem Klemmbrett befestigt wird. Zunächst wird der erste Satz erlesen und im Anschluss das passende Bild dazu gesucht. Die Zahl, die auf dem Bild zu finden ist, wird hinter dem jeweiligen Bild notiert. Außerdem befindet sich dort auch noch ein Buchstabe. Die Buchstaben ergeben am Ende ein Lösungswort.

Wurde der Lesespaziergang richtig gelöst, kam das Lösungswort „Haselnuss“ heraus, worauf sich alle Kinder auf die Suche nach einer Haselnuss machten.

Anschließend bestand die nächste Aufgabe darin, ein Mandala aus Naturmaterialien zu legen. Die Kinder hatten dabei riesigen Spaß und es entstanden wirklich tolle und kreative Mandalas. Nach getaner Arbeit durfte das freie Spielen im Wald natürlich nicht fehlen. Neben Pfützenspringen und Matschrutschen, spielten die Kinder fangen oder bauten eine Hütte.

Wieder in der Schule angekommen, wurde sich erst einmal aufgewärmt. Ein großer Dank geht dafür an die Eltern, die sich um das leibliche Wohl der Kinder gekümmert haben. Gemütlich konnte die Klasse den letzten Tag vor den Herbstferien mit warmen Kakao und Kinderpunsch ausklingen lassen – ein toller Abschluss vor den Ferien.

Im Backes in Dachsenhausen – Ausflug der 3. Klasse

von I. Igel

Passend zur Jahreszeit beschäftigte sich die Klasse 3 der Grundschule Dachsenhausen seit den Sommerferien im Sachunterricht mit dem Thema Getreide. Dabei lernten die Kinder die verschiedenen Getreidearten und ihre Körner kennen. Ergänzend zum Aufbau einer Getreidepflanze haben sich die Kinder mit dem Wachstum einer Pflanze sowie dem Getreideanbau früher und heute beschäftigt. Besonders interessant war der Weg des Korns zum Brot.

Als Abschluss der Einheit machten die Kinder am 06.10.2020 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Igel einen Ausflug ins Backhaus – in Dachsenhausen auch „Backes“ genannt.

Begleitet wurden sie von Frau Schmidt, die noch regelmäßig mit ihrer Familie im Backhaus in Dachsenhausen backt. Aufgrund der derzeitigen Situation konnten die Kinder nicht selbst backen, jedoch bekamen wir von Frau Schmidt ein selbstgedrehtes Video, auf dem alle Schritte des Backens zu sehen war, welches wir uns vor Aufbruch ins Backes genau anschauten.

Im Backes selbst durften die Kinder den langen Ofen genauer unter die Lupe nehmen und auch ein Stück von einem frisch gebackenen Sauerteigbrot probieren.

Wieder in der Schule angekommen, wurden die verschiedenen Getreidearten zu Mehl gemahlen. Als Abschluss durfte die ganze Klasse selbstgemachtes Popcorn naschen.

Alle waren sich einig – der Tag war sehr lehrreich und hat großen Spaß gemacht!

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Frau Schmidt.

Was die Schülerinnen und Schüler erlebten, haben sie auf dem Schülerblog mit ihren eigenen Worten beschrieben.

Müll sammeln für eine saubere Umwelt

von I. Igel

Am 04.09.2020 machte sich die Klasse 2 der Grundschule Dachsenhausen auf den Weg in den anliegenden Wald, um dort herumliegenden Müll einzusammeln. Im Wald angekommen krempelten sich die Schülerinnen und Schüler die Ärmel hoch, streiften sich die Einmal-Handschuhe über, griffen zu Müllsäcken und machten sich an die Arbeit. Unterstützt wurden die Kinder dabei von ihrer Klassenlehrerin Frau Fußinger und dem Lehramtsantwärter Herr Backhausen.

Die Jungen und Mädchen der Klasse 2 haben sich im Sachunterricht intensiv mit dem Thema Müll auseinandergesetzt. Sie lernten innerhalb des Unterrichts die verschiedenen Arten und die Trennung des Mülls kennen. Auch über die Abfallvermeidung machten sich die Schülerinnen und Schüler Gedanken. Besonders beeindruckt waren die Kinder von dem Experiment, welches ihnen zeigen sollte, dass Plastik im Gegensatz zu Biomüll nicht zersetzt wird.

Die Kinder nehmen den Wald als geschützten Lebensraum für Tiere und Pflanzen wahr. Häufig wird ihr Waldgang aber durch den Anblick von Müll und Unrat in Ästen, Büschen und am Boden getrübt.

Durch diesen Unterrichtsgang wurden die Kinder darauf sensibilisiert die Umwelt durch die Vermeidung von Müll zu schützen.

Die Ausbeute an diesem Tag war erstaunlich. Zwei volle Müllsäcke konnte die Klasse an diesem Vormittag aufsammeln. Der Müll wurde anschließend mit den Kindern gemeinsam richtig getrennt und in der passenden Mülltonne entsorgt.

Alle Kinder waren sehr stolz auf ihr Werk und möchten die Aktion möglichst bald wiederholen.

Herzlich Willkommen an der Grundschule Dachsenhausen

von I. Igel

Am 18.08.2020 fieberten 13 neue Schulanfänger ihrer Einschulung an der Grundschule Dachsenhausen entgegen. Mit einem feierlichen Gottesdienst, der dieses Jahr im Bürgerhaus stattfand, wurden die Neuankömmlinge willkommen geheißen.

Die Geschichte der Arche Noah sollte den Kindern verdeutlichen, dass sie von nun an Teil einer großen Schulgemeinschaft sind, die immer füreinander da ist.

Im Anschluss wurden die Kinder der neuen ersten Klasse von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern herzlich begrüßt. Die Schülerinnen und Schüler der 2., 3. und 4. Klasse hatten ein buntes Programm vorbereitet: Es wurde einiges aufgeführt und viele Wünsche überbracht. Ein Highlight und gleichzeitig eine Premiere war das Musikvideo der Klasse 2, da aufgrund der aktuellen Lage nicht live gesungen werden durfte.

Danach begann dann endlich der Ernst des Lebens und die Kinder gingen gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Marius Klein zur ersten Unterrichtsstunde in die Schule. Kuno, das Klassenmaskottchen wartete schon ungeduldig im Klassenraum auf die Erstklässler.

 Der Förderverein und die Eltern der Klasse 2 bewirteten in der Zwischenzeit die Eltern mit Getränken. Vielen Dank dafür.
Wir wünschen den neuen Schülerinnen und Schülern der Grundschule Dachsenhausen eine tolle Schulzeit.